Freizeit

Vicenza und seine Umgebung bieten viele Gelegenheiten, um einen Ausflug zu machen oder einen ganzen Tag in einzigartigen Städten oder herrlicher Natur zu bringen und so die Zeit außerhalb des Betriebs sinnvoll zu nutzen.

Unsere Gästeführer helfen den Praktikanten seit vielen Jahren dabei, die Schönheiten und geheime Ecken der in der ganzen Welt bekannten Städte des Veneto zu entdecken.

Basilica palladiana in Vicenza

Das Zentrum von Vicenza ist zu Beginn Pflicht: die imposante Basilika, das Teatro Olimpico mit seiner einzigartigen Bühne, das Stadtmuseum Palazzo Chiericati und andere Werke vom weltberühmten Architekten Andrea Palladio ragen in einer an Monumenten schon reichen Stadt heraus. Ein Spaziergang in der Einkaufsstraße Corso Palladio, unter den Bögen des Corso

Fogazzaro oder in den versteckten Gassen führt durch die jahrhundertealte Geschichte der Stadt. Villa Rotonda, Pilgerberg Monte Berico und Villa ai Nani bieten unvergessliche Blicke über die Stadt und die Umgebung.

Venedig

Ein Tag in Venedig darf nicht fehlen: in nur einer Stunde Zugfahrt wird die Perle des Veneto erreicht. Mit Blick auf die Lagune und die vielen Inseln geht es entlang dem Canale Grande mit seinen beeindrucken Palästen, dann über die Rialto-Brücke in die Stadtviertel und Gassen bis hin zu Punta della Dogana und Ponte dell’Accademia. Am Ende erreicht man den Markusplatz mit den goldenen Mosaiken der Basilika und den Dekorationen des Dogenpalasts.

Ein Ausflug nach Verona steht auch auf dem Programm: es zieht seine Besucher dank der mittelalterlichen Altstadt und dem unvergleichlichem Flair sofort in seinen Bann. Ob in der römischen Arena, auf den Spuren der Skaliger im Castelvecchio oder lieber romantisch unter Julias Balkon – mit herrlichen Plätzen und attraktiven Sehenswürdigkeiten geizt Verona wahrlich nicht.

Das quirlige Padua, weniger als 30 Minuten von Vicenza entfernt, bietet Freskenmalereien in der Scrovegni-Kapelle, den antiken Bo-Palast einer der ältesten Universitäten der Welt. Der richtige Platz für eine Pause ist der größte Platz Europas, Prato della Valle, mit den Kuppeln der Basiliken von Sant’Antonio und Santa Giustina.

Der Sonntag Nachmittag ist der richtige Moment, um wie die Vicentiner einen Spaziergang entlang der Schlossmauern von Marostica zu machen oder durch das malerische Bassano del Grappa mit seinen Plätzen zu schlendern, einen leckeren Grappa an der einzigartigen Holzbrücke Ponte degli Alpini zu probieren und das Bergpanorama zu genießen.

Vicenza – Zeit für unvergessliche Momente.